ÖKONAUTEN – DAS FÖRDERPROGRAMM FÜR GRÜNE STARTUPS

Das ÖKONAUTEN Programm ist erwachsen geworden und heißt jetzt SMART GREEN ACCELERATOR. Alle Informationen findet ihr auf der neuen Website: http://smartgreen-accelerator.de/

Das ÖKONAUTEN Programm war ein 9-monatiges Startup Programm, durch das innovative Teams befähigt wurden, aus ihrer Geschäftsidee im Nachhaltigkeitsbereich ein erfolgreiches Startup zu formen. Mit folgenden Bausteinen haben wir gemeinsam mit Euch aus guten Konzepten erfolgreiche grüne Startups gefördert. Das Programm lief 2015-2017:

Coworking

CO-WORKING & VERNETZUNG

 Ihr arbeitet bei uns im Grünhof oder an anderen kollaborativen Orten mit verschiedenen Unternehmer*innen und Innovatoren und profitiert von unserem schnell wachsenden Netzwerk.

Mentoring

MENTORING

Erfahrene Unternehmer*innen und Vordenker*innen aus der Region Freiburg unterstützen Euch mit ihrer fachlichen Expertise sowie mit ihrer Lebenserfahrung und geben zudem Zugang zu hilfreichen Netzwerken.

Training

TRAINING

In einem modular aufgebauten Trainingsprogramm lernt Ihr, wie Ihr Schritt-für-Schritt aus Eurer Idee eine wirksame Organisation formt und dauerhaft bestehen könnt.

STIPENDIUM

Damit Du Dich ganz dem Aufbau Deines Startups widmen kannst, unterstützen wir das Gewinnerprojekt mit einem Lebenshaltungsstipendium von bis zu 3.000€.

TRAINING

In unserem modular aufgebauten Trainingsprogramm lernen die Ökonauten, wie man Schritt-für-Schritt aus einer Idee eine funktionierende Organisation formt. Dabei vermitteln wir Euch nicht nur Entrepreneurship-Wissen, sondern arbeiten „hands-on“ an der Entwicklung Eurer Projekte:

  • Wir identifizieren mit Euch die ersten Kunden („early adopters“) und helfen Euch deren Bedürfnisse zu verstehen.
  • Wir beraten Euch mit welchem Produkt Ihr auf den Markt geht („minimal viable product“) und entwickeln daraus tragfähige Geschäftsmodelle.
  • Wir entwickeln mit Euch schlanke und zielgerichtete Vertriebskonzepte und zeigen Euch wie modernes Kreativmarketing funktioniert.
  • Wir vermitteln hilfreiche Managementskills – wie z.B. agiles Projekt- und Selbstmanagement – und finden heraus, welche digitalen Tools zu Euch passen.
  • Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Finanzierungsstrategien und entscheiden, welche Finanzierungsarchitektur für Euer erstes Startup Jahr die Sinnvollste ist.
  • Und: Weil es bei alldem um die Menschen geht, finden wir heraus, was jede/r Einzelne im Team gut kann und braucht, um produktiv und mit Spaß bei der Sache arbeiten zu können.

Was solltet ihr mitbringen?

Das Programm richtet sich an Startups in der Early Stage Phase – das bedeutet: Idealerweise habt ihr bereits einen Prototyp Eurer Produkt- oder Dienstleistungsidee. Ihr habt ein kleines Team mit dem ihr die nächsten Schritte gehen wollt: Das Produkt zur Marktreife bringen,  den Organisationsaufbau planen, ein Vermarktungskonzept entwickeln und – klar! – Geld besorgen.

Das Programm ist neben Einzelgründungen geeignet für Ausgründungen aus der Universität oder auch anderen einer Forschungseinrichtung, die bei der Produktentwicklung gut betreut sind, aber noch Unterstützung beim Thema „Business Development“ brauchen. Auch offen ist das Programm für Spin-offs aus etablierten Firmen, die echte Startup Kompetenz erwerben möchten.

Eure Idee hat wenig mit Nachhaltigkeit zu tun ist aber die innovativste Idee des Jahrhunderts? Kein Problem, dann bewerbt Euch auf unseren FREE PIRATE Stipendienplatz. Dem Gewinnerprojekt winken die gleichen Unterstützungsleistungen wie den Ökonauten auch.

 

Was wir von Euch erwarten?

  1. Ehrliches Commitment, dass ihr aus Eurer Idee ein funktionierendes Startup machen wollt
  2. Verbindliche Teilnahme am Trainingsprogramm
  3. Engagement im Programm – Ihr helft nicht nur Euch selbst, sondern auch den anderen Teilnehmer*innen und tragt so dazu bei, eine neue Form der Zusammenarbeit und des Wirtschaftens voranzutreiben

PARTNER

Die Ökonauten 2016 zum Abheben zu bringen wäre ohne eine Raketenbasis genauso wenig möglich gewesen wie ohne ausreichend Flugbenzin. Deshalb haben wir uns riesig über die phantastische Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner gefreut, die unsere zweite Ökonautenrunde überhaupt erst möglich gemacht haben. Das besonders schöne daran: In keiner unserer Partnerschaften geht es nur ums Geld, sondern wir versuchen gemeinsam neue Wege der Zusammenarbeit zu praktizieren und durch offenen Erfahrungsaustausch gemeinsam zu lernen. Das finden wir nicht nur sinnvoll, sondern macht uns auch unglaublich großen Spaß!

LexofficeElektrizitätswerke Schönau
Georg Salvamoser Stiftung
Volksbank FreiburgZwick

Auszeichnungen

Unser Stipendien-Programm wurde mehrfach ausgezeichnet. Im Frühjahr 2015 erhielten wir für das Programmkonzept den 2. Platz des Klimaschutzpreises „Climate First“ der Stadt Freiburg. Im Herbst 2015 wurden wir unter anderem für unsere innovativen Förderprogramme mit dem „Start Green Award“ als Sieger in der Kategorie „Gründungsförderakteur“ ausgezeichnet. Außerdem hat das Ökonauten Programm das Qualitätssiegel „WERKSTATT N“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung erhalten. Das Siegel zeichnet Initiativen aus, die einen Weg zu einer nachhaltigen Gesellschaft weisen.

Klimschutzpreis
Start Green Award - Grünhof
Werkstatt N - Grünho

DER GRÜNHOF

Der Grünhof ist Heimat für die Gründungs- und Nachhaltigkeits-Szene der Region Freiburg, feurig gewürzt durch einige Akteure der Kreativ- und Kulturbranche. Dabei unterstützen wir besonders gerne jene Menschen, die mit ihrem unternehmerischen Wirken nicht nur einen Mehrwert für sich selbst, sondern auch für Gesellschaft und Umwelt erschaffen.

Im Grünhof geht es dabei nicht nur um das “Was”, sondern auch um das “Wie”: Sowohl innerhalb des Grünhofs als auch mit externen Organisationen möchten wir eine neue Kultur der Zusammenarbeit prägen. Ein transparenter und ehrlicher Umgang miteinander gehören genauso zu unseren Grundsätzen wie ein konstruktiver und optimistischer Blick nach vorn. Denn eines ist sicher: Zusammen können wir ganz schön viel bewegen – also Ärmel hoch und ab die Post!

Wer mehr erfahren will, besucht uns in der Belfortstr. 52 oder schaut auf unsere Homepage:

Grünhof Website